Die Pferdepolice: Pferdehalter-Haftpflicht

Die Pferdehalter-Haftpflichtversicherung

Ein Muss für alle

 

Ein Pferd ist kein Auto doch auch mit nur einem PS kann es eine Menge Schaden anrichten. Zum Beispiel, wenn es scheut und auf einer öffentlichen Straße einen Unfall verursacht. Als privater Pferdehalter müssen Sie dafür geradestehen, auch wenn Sie keine Schuld trifft. So ein Schaden kann schnell in die Millionen gehen, insbesondere wenn Personen verletzt werden. Sorgen Sie deshalb vor.

 

Die Pferdehalter-Haftpflichtversicherung kommt für Personen-, Sach- und Vermögensschäden auf, die durch Ihr Pferd verursacht werden. Versichert werden müssen  nicht nur Sie als Halter, Reiter und Hüter, sondern auch Fremdreiter und Reitbeteiligungen. Bei Reitbeteiligungen müssen unbedingt auch die gesetzlichen Haftpflichtansprüche der Reitbeteiligungen und der Fremdreiter gegen Sie als Tierhalter mitversichert sein.

 

Bei den Pferdehalter-Haftpflichtversicherungen sind 3, 5 oder sogar 15 Mio. EUR pauschal für Personen- und Sachschäden sowie 50.000 bis 10 Mio. EUR für Vermögensschäden abgedeckt. Entscheiden Sie sich bei manchen Versicherern für eine geringe Selbstbeteiligung, sind Ihre Jahresbeiträge sogar noch günstiger.

 

 

 

Pferdehalter-Haftpflichtversicherung
Pferdehalter-Haftpflichtversicherung

Was kostet die Pferdehalter-Haftpflichtversicherung?

Die jährlichen Kosten hängen davon ab, ob es sich um ein Reitpferd, ein Zugtier oder um ein Pferd ohne Reitrisiko, wie z. B. Zuchtstuten, Gnadenbrotpferde oder Fohlen bis 3 Jahre, handelt.

 

Bei unseren Angeboten ist für jeden etwas dabei. So wird es z. B. schon ab dem zweiten Pferd günstiger. Sprechen Sie mit uns, welche Möglichkeiten Sie bei Ihren individuellen Voraussetzungen in Anspruch nehmen können.

 

Für die meisten privaten Pferdehalter ist unsere MaxPool Pferdehalter-Haftpflichtversicherung die beste Lösung. interner Link folgtMaxPool-THV

 

 

23.01.2018

Sie sind hier:  Pferd und Reiter » Pferdehalter-Haftpflicht

RSS-FeedGoogle+Tel. 089 - 30 777 900