Infothek: Vermögensschäden

Unter einem "reinem" oder "bloßem" Vermögensschaden versteht man im deutschen Schadenersatzrecht einen Schaden, der ohne Eingriff in ein absolut geschütztes Rechtsgut (Leben, körperliche Integrität, Eigentum, etc.) des Geschädigten erfolgt ist.

 

Ein derartiger Schaden kann sich beispielsweise in Umsatzeinbußen, Fehlinvestitionen u.v.m. niederschlagen.

 

D.h. ein Vermögensschaden ist weder ein Personen- noch Sachschaden - auch im Versicherungsrecht. Im Bereich Tierhalter-Haftpflichtversicherung sind daher reine Vermögensschäden eher die Seltenheit, die Deckungssumme meist deutlich niedriger als für Personen- oder Sachschäden.

 

Ein Schadenbeispiel ist hier schwer zu konstruieren: angenommen ihr Nachbar hätte eine Hunde- oder Pferdephobie und würde deshalb auf seinem Weg zur Arbeit nicht an ihrem Haus vorbei fahren, sondern einen weiten Umweg in Kauf nehmen. Die höheren Benzinkosten stellt er ihnen in Rechnung - ob mit Aussicht auf Erfolg sei dahin gestellt.

 

Eher vorstellbar sind sog. "abgeleitete Vermögensschäden", als Folgeschaden eines Personen- oder Sachschadens. Beispiel: Ihr Pferd beschädigt beim Ausritt einen fremden PKW (Sachschaden) und der Wagen muss in die Werkstätte. Die Kosten für einen Mietwagen wären dann ein sog. abgeleiteter Vermögensschaden aus der Sachschadendeckung.

 

Infothek: Mietsachschäden

Beschädigungen von Wohnräumen und sonstigen zu privaten Zwecken gemieteten Räumen in Gebäuden sind bei der MaxPool Tierhalter-Haftpflichtversicherung im Rahmen der dafür vorgesehenen Deckungssumme mitversichert. Ausgeschlossen sind aber Haftpflichtansprüche wegen Abnutzung, Verschleiss und übermäßiger Beanspruchung.

 

Damit bietet MaxPool als einer der wenigen Anbieter Versicherungsschutz für Mietsachschäden. Diese Deckung ist besonders wichtig für Einsteller, d.h. für Pferdehalter ohne eigenen Stall. Wenn Sie eine Box in einem Reiterhof mieten, sind also Schäden, die ihr Pferd an Stallungen, Reithallen und Weiden verursacht, im Rahmen der dafür vorgesehenen Deckungssumme und auf Grundlage der Versicherungsbedingungen versichert.

 

Wichtige Hinweise

Durch die Internetseiten von MAV Versicherungsmakler findet keine Rechtsberatung statt.  Auf der Homepage von MAV Versicherungsmakler finden Sie nur allgemeine Hinweise, die keine Rechtsberatung ersetzen.

 

MAV Versicherungsmakler darf Ihnen keine Rechtsauskunft geben. Wenn Sie eine Rechtsberatung wünschen, setzen Sie sich bitte mit einem/einer Rechtsanwalt/Rechtsanwältin in Verbindung oder suchen Sie eine andere zuständige Stelle auf.

 

MAV Versicherungsmakler übernimmt keine Haftung für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der dargestellten Inhalte. Haftungsansprüche wegen materieller oder ideeller Schäden, die durch die Nutzung der Seiten von MAV Versicherungsmakler verursacht werden, sind ausgeschlossen.

 

MAV Versicherungsmakller behält sich die Veränderung bis hin zur vollständigen Einstellung der Seiten ohne Ankündigung vor. Die rechtlichen Hinweise und der Haftungsausschluss gelten für alle Seiten, die im Rahmen des Internetauftrittes von MAV Versicherungsmakler veröffentlicht werden.

 

20.11.2018

Sie sind hier:  maxpool » Tierhalter maxTHV » Produktinformation » Vermögens- und Mietsachschäden

RSS-FeedGoogle+Tel. 089 - 30 777 900