Privathaftpflichtversicherung Classic mit PH PLUS für Singles

Die aktuelle Privathaftpflicht der HUK-Coburg ist seit 01.09.2020 auf dem Markt. Anlass für unseren Test war ein Angebot für einen Studenten, der alleine in einem möblierten Apartment zur Miete wohnt. Also war das Augenmerk auf die Deckung von Mietsachschäden zu richten. Auch der fachpraktische Unterricht, Betriebspraktika und Gefälligkeitshandlungen galt es in den Versicherungsbedingungen zu durchleuchten.

Versicherungsummen, Prämien, Tarifbausteine

Der Tarifrechner der HUK-Coburg startet mit der Privathaftpflichtversicherung Classic. Damit ist eine Versicherungssumme von 50 Mio. € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ausgewählt, bei Personenschäden max. 15 Mio. € für jeden Geschädigten. Das sind marktübliche und ausreichende Werte. Zudem kann eine Selbstbeteilung im Schadenfall optional in Höhe von 250,00 € gewählt werden. Die Jahresprämie ohne SB und inkl. Versicherungssteuer beträgt 41,72 €.

Wir haben den Baustein PH PLUS für 8,00 € jährlich dazu genommen, das wird auch von der HUK-Coburg empfohlen. So sind nun nebenberufliche Tätigkeiten, Flugmodelle bis 5 kg, eine Absicherung für Vermieter und eine Neuwertentschädigung über den Baustein mitgedeckt. Zusammen zahlt unser Student nun 49,72 € im Jahr.

Mitversicherte Personen und Tätigkeiten

Im Single-Tarif der HUK-Coburg ist der Student selbst und die Haftpflichtansprüche gegen ihn versichert. Weitere Familienangehörige sind vom Versicherungsschutz ausgenommen. Dagegen sind Hausangestellte im Rahmen ihrer Tätigkeit mitversichert (z.B. die Reinigungskraft).

Typische Tätigkeiten eines Studenten, wie die Teilnahme an einem fachpraktischen Unterricht an einer Schule oder Universität sind mitversichert. Das Gleiche gilt für Fach- oder Berufsakademien.
Ebenso sind Schäden aus der Teilnahme an einem Betriebs-, Schnupper- oder Schülerpraktikum abgesichert - vorausgesetzt, das Praktikum dauert nicht länger als sechs Monate.

Für Studentinnen interessant: die Tätigkeit als Tagesmutter, auch entgeltlich, ist im Versicherungsschutz integriert.

Wohnung und Ausland

Gerade für Mieter ist die Mietsachschaden-Deckung wichtig. Und hier fällt auf, dass die HUK-Coburg Schäden an gemieteten Wohnräumen größtenteils vom Versicherungsschutz ausschließt.

Keinen Versicherungsschutz hat unser Student demnach für:

"Schäden an Glas (bspw. Fensterscheibe), an Heizkörpern und an Küchen einschließlich Einbaugeräten (bspw. Cerankochfeld)."

Das gilt auch für Schäden an Möbeln und sonstigem Inventar.

Mitversichert sind solche Schäden aber in: Hotelzimmern, Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Pensionen, Mobilheimen, fest installierten Wohnwägen und sonstigen fest installierten Ferienunterkünften, Schiffskabinen und Schlafwagenabteilen.

Auslandaufenthalte sind zeitlich europaweit unbegrenzt, weltweit bis 5 Jahre eingeschlossen.

Fortbewegung, Sport, Tiere

Schäden an Dritten durch Fahrradfahren (Pedelecs bis 25 km) sind versichert. Die Nutzung von geliehenen Motorbooten, ferngelenkten Modellfahrzeugen, Flugmodellen und Drohnen (bei Luftfahrzeugen bis 250 Gramm) ist ebenfalls im Versicherungsschutz enthalten. Auch Ruderboote und geliehene Segelboote sowie eigene Surfbretter sind bedingungsgemäß mitversichert.

Unser Student kann auch ruhigen Gewissens fremde Hunde ausführen (aber nicht gewerblich), Haustiere wie Katzen und Vögel halten und fremde Pferde zu privaten Zwecken reiten.

Fazit, Testergebnis

Der Tarif PH PLUS für Singles der HUK-Coburg enthält alle marktüblichen Deckungsbausteine zu einem bekannt guten Preis-/Leistungsverhältnis. Nicht gut für unseren Studenten sind die Versicherungsbedingungen für die Mietsachschadendeckung.

Testen Sie selbst Ihre Privathaftpflicht-Favoriten: TOP 10 - PHV-Test

Neuer Kommentar

0 Kommentare