Die Pferdepolice: Unfalldeckung

Preiswert und günstig: die Unfalldeckung

Wenn Sie Ihre Absicherung auf Leistungen bei Tod oder Nottötung durch Unfall oder Transport beschränken möchten, dann entscheiden Sie sich am besten für die Unfallversicherung. Ein Tierarztgutachten ist nicht erforderlich.

Analog zur Allgefahrenversicherung können Sie für Ihr Pferd natürlich auch das Risiko der Dauernden Unbrauchbarkeit zum Reiten oder Fahren durch Unfall in den Versicherungsschutz einschließen. Dann jedoch ist bei Versicherungssummen über 25.000 EUR ein Tierarztgutachten erforderlich.

Ein Höchstaufnahmealter gibt es bei der Unfallversicherung nicht.

 

Tarifbestimmungen der Unfalldeckung
Tarifbestimmungen der Unfalldeckung

Tarifliche Besonderheiten der Unfalldeckung

Tarifliche Besonderheiten der Unfalldeckung
Tarifliche Besonderheiten der Unfalldeckung

 

 

17.06.2018

Sie sind hier:  Pferd und Reiter » Unfalldeckung

RSS-FeedGoogle+Tel. 089 - 30 777 900